Man sieht nur, was man kennt

Ist euch schon mal aufgefallen, dass ihr etwas, was ihr ganz neu kennen gelernt habt, plötzlich überall findet. Man hat ein wenig das Gefühl, dass sich die ganze Welt verändert hat, denn auf ein mal taucht es ständig auf. Und man fragt sich unweigerlich, ob es da schon immer war oder ob es ganz neu erschienen ist?!

Die Antwort ist ganz einfach: es war schon immer da. Du hast es aber nicht wahrnehmen können, da du nicht wusstest, dass es dort ist.

Mein aktuelles Beispiel ist diese Lampe aus einzelnen Glasschröpfköpfen.

Sieht super aus, so ganz ungewöhnlich und anders. Ihr Innenleben besteht aus einem Drahtgeflecht, auf dem mundgeblasene Glaskröpfe befestigt sind. Natürlich könnte (und sollte wahrscheinlich auch) man sie aufhängen. Aber in Ermangelung eines geeigneten Systems habe ich sie einfach über eine stehende Glühbirne gestülpt und so von Innen beleuchtet… als ich sie ohne Licht im Fenster stehen hatte, wußten die Kunde wirklich gar nichts damit anzufangen 🙂

Und nun stolpere ich über ein Foto eines Lichtkatalogs von Otto Piene. Ehrlich gesagt, habe ich davon noch nie was gehört oder gelesen. Aber das Cover erinnert mich total an unsere Lampe und weckt damit natürlich gleich meine Aufmerksamkeit. Es folgt eine Suche im Internet nach weiteren Lampen von ihm. Stoße auf den Blog „Kultur und Kunst aus Leidenschaft“ und lese mich fest. Lerne ZERO kennen und habe direkt Lust, mal wieder eine Ausstellung zu besuchen.

Die Piene-Ausstellung ist leider unerreichbar – erstens läuft sie nur bis heute und zweitens ist sie in Münster. 

Aus diesem Grund ist es so spannend immer wieder neue Dinge kennen zu lernen. In meinem Beruf – kein Problem 😉

Krempels

Krempels

Manche nennen mich Herr Krempels - aber Kunst & Krempel ist nur eine Leidenschaft - weder Name, noch Zustand. Wenn du ebenfalls dieser Leidenschaft frönst, freue ich mich über Fragen und Anregungen.
Gruß Guido
Krempels

2 Comments

  • Hallo!

    Die Lampe ist wirklich cool! Und ja, es erinnert tatsächlich an Pienes Lichtobjekte. In Berlin war Anfang des Jahres eine Ausstellung mit ihm, im Sommer in Münster und ich bin mir sicher demnächst wird auch noch etwas zu dem Thema in München oder so stattfinden.

    Viele Grüße aus Hamburg!!!
    Wera

    • Krempels

      Liebe Grüße in die Heimat zurück – wenn ich die Lampe nicht gehabt hätte, wäre ich nicht über deinen tollen Artikel gestolpert… so geht’s 😉
      Grüße
      Guido

Say Something