Zum Inhalt springen →

Kraft der Farbe

Jetzt hat er es natürlich doch geschafft – mein Göttergatte. Obwohl ich mich tapfer gewehrt habe! Aber so ein bißchen Farbe macht einfach was aus… und bei der ollen Gartenbank steigert sie natürlich nicht nur den Aha-Effekt immens (auch der Preis ist einfach ein anderer).

Hintergrund ist mal wieder ein neues Schaufenster. Denn das jetzige hat gerade mal ein Wöchlein gehalten….

Im letzten Sommer habe ich ja viel mit Farben und der Gestaltung und Bewahrung meiner Vintage-Gartengarnitur rum experimentiert. Doch mir gehen jetzt ein wenig die Argumente aus, warum ich nicht für Krempels in den Farbtopf greifen sollte. Schließlich sind „unsere“ Gartenmöbel fertig und brauchen meine Fürsorge in diesem Jahr zum Glück nicht.

BankAußerdem war diese Aktion mit der Bank sehr überschaubar. Ich musste keine alten Farbschichten retten und in Szene setzen, sondern konnte einfach mit der Rolle Farbe auftragen. Einen Pinsel brauchte es an einigen, wenigen Stellen natürlich dennoch.

Obwohl: diese blaue Farbe (mal wieder aus den Kellern anderen Leute, etwas älter – aber ehrlich – so bekommt sie ein wenig mehr Festigkeit und lässt sich prima verarbeiten) hat einfach eine solche Power, dass ich schon wieder durch den Garten tigere und schaue, was ein wenig neue Farbe vertragen kann :-).

Was haltet ihr von einer blauen Tischplatte?!

Anne

Veröffentlicht in Gewußt wie

Ein Kommentar

  1. […] Natürlich spielt hier auch die Saison eine Rolle: im Sommer sind es Gartenmöbel, im Winter seltsame Bibliotheks-Treppchen, Holztruhen oder kleine Fußhocker. Ganzjährig sind es natürlich auch kleine Regale, Kindermöbel (die habe ich aber eher selten) und dann auch die Sachen, denen Anne eine zweite Chance gibt. Durch Farbe und Stoffe. Aber das ist natürlich schon wieder eine andere Geschichte. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.