Zum Inhalt springen →

Kategorie: Dekoration

Ostereier – allerei Kreativität gefragt

Ohne Ostereier kein Osterfest. Wobei man natürlich jede Menge Möglichkeiten hat: hartgekochte, gefärbte Eier zum Verzehr – inzwischen gern mit natürlichen Farben wie Rote Bete, Zwiebelschale oder auch Kamillenblüte. Künstliche, bunte Eier aus allerlei Materialien oder ausgeblasene Eier von Hühnern oder Gänsen, die mehr oder minder gekonnt gestaltet werden. Wer kleine Kinder hat, kennt die schmerzende Wangen vom Auspusten und oft auch bittere Tränen, wenn das kleine Kunstwerk zerbricht.

Schreibe einen Kommentar

Ferienwohnung statt Showroom

Das historische Haus neben dem Dießener Rathaus gehört der Marktgemeinde und wir haben es langfristig gemietet. Das ganze Haus – nur die unteren Räume gab es nicht. Unsere Katzen hätten uns den Umzug ins Ortszentrum sicher nicht verziehen und so haben wir recht schnell entschieden, die Wohnung im 1. Stock zu vermieten. Nach einigen Wechseln findet sich hier seit 2015 unsere große Ferienwohnung am Rathauseck

In diesem Zusammenhang haben wir auch den Hinterhof – der sehr Metzgerei-Praktisch-Gruselig war – in einen kleinen, feinen (und natürlich eher wilden) Garten umgewandelt. Den alten Lattenzaun haben wir aus Dießen – er musste einem Stahlzaun weichen und der Vorbesitzer versprach uns gute Brennbarkeit. Keine Ahnung wie er es nun findet, dass der olle Zaun mitten im Ort weiterlebt.

Schreibe einen Kommentar

Dießen leuchtet – bonbonbunt im Stil der Fifties

Ja, heuer haben wir weniger auf Glimmer und Glamour gesetzt. Grund waren natürlich die gehorteten Schätzchen, die mehr den Fifties Look unterstützen – also unser selbstaufgeschichteter Weihnachtsbaum, der stillvolle Mädchensessel und vor allem die große hängende Pyramide. Ihr wisst ja – auch wir werden immer wieder überrascht, was so alles zu haben und zu finden ist. Und die Pyramide dreht ganz brav über der Heizung (und der aufsteigenden Luft) ihre Runden. Daher haben wir auf Kerzen verzichtet… aber ihr dürft natürlich gerne welche reintun.

Schreibe einen Kommentar

Ein anderer Blickwinkel

Nach den Film-Ausstattern haben nun einige Fotografen Krempels als Location für sich entdeckt. Das freut uns natürlich sehr. Denn auch für uns bieten sich dadurch neue Blickwinkel. Das Fotoshooting für die Trash-Party war sicher eines der bisherigen Highlights (und so mancher Kunde ist schmunzelnd im Laden geblieben um zu schauen, was den drei Akteuren noch so alles einfällt) und wir freuen uns, dass wir Fotos und Infos hier zeigen dürfen:

Schreibe einen Kommentar

Einzelstücke in Szene setzen

Eigentlich besteht das Krempels-Sortiment nur aus Einzelstücken. Bei gebrauchten Dingen ist es schließlich gar nicht so leicht, den üblichen „vollständigen“ Satz zu erhalten: so fehlt zumeist das 6. Glas, der 6. Teller oder auch die 6. Tasse. Die sind irgendwann zu Bruch gegangen und damit den Weg alles Irdischen. 

„Nichts ist für die Ewigkeit“ – nihil aeternum est

Schreibe einen Kommentar

Von Krempels direkt zum Film

Die neuen Räume von Krempels haben, außer einer funktionierenden Heizung – die sogleich ein völlig ungekanntes, echtes Wohlfühlaroma ermöglicht – auch ein großes Schaufenster an Dießens Hauptstraße.
Dies ist erstmal eine völlig neue und ungeahnte Herausforderung und es gibt heiße, krempelsinterne Diskussionen um die anstehende Gestaltung.
Ein Kommentar

Erstmals Advent im neuen Krempels

In der letzten Zeit hat das Buch „Tiere und Nutzpflanzen aus alter Zeit“ irgendwie wohl mein ganzes Leben übernommen.
Als ich mit einer Freundin einen Tag zu IKEA fuhr, fragte mein Mann ganz frech, welche alte Rasse ich denn dort zu finden hoffe?!

Doch irgendwie muss ich auch mal an andere Dinge denken und natürlich liegt ihm einiges daran, davon gleich ein wenig zu profitieren… er und natürlich sein Laden.
Der sich gut macht.
Einerseits.
Andererseits steckt auch wirklich viel Arbeit drin.
Und wer denkt, nur weil Montags geschlossen ist sitzen wir am See oder bei den derzeitigen Temperaturen natürlich in der Therme, der täuscht sich. Leider 😉

Schreibe einen Kommentar