Zum Inhalt springen →

Omas gutes Tafelsilber

Ich werde immer wieder gefragt was man am Besten mit dem Tafelsilber und Silberbesteck aus Omas Zeiten macht.

Ganz ehrlich: Benutzt es!
Denn vom Herumliegen wird es nicht besser sondern unansehnlich schwarz.
Doch da liegt häufig der Haken. Denn die meisten die mich so etwas fragen, möchten es eigentlich nicht benutzen…

Silber erfordert doch einen gewissen Aufwand, der in unsere schnelllebige Zeit nicht so recht passen will:
1. Man muss, bzw. sollte es von Hand spülen – also nicht in die Geschirrspülmaschine stecken
2. Man sollte es möglichst regelmäßig benutzen, um ein Anlaufen zu verhindern
3. Und man muss es ab und an wirklich richtig putzen
Diese Dinge tragen nicht gerade dazu bei, Silberbesteck und Tafelsilber heutzutage im Alltag einzusetzen.
Also kommt automatisch die zweite Frage: „Können Sie das für mich verkaufen, und was ist es wert?“ – hier muss man etwas Differenzieren:
Reden wir über Tafelsilber oder Silberbesteck?
Ist es Versilbert oder Vollsilber?

Tafelsilber

TafelsilberAlso all die Dinge, die kein Besteck sind, aber dennoch auf den Tisch gehören. Zum Beispiel Vasen, Teller, Schalen, aber auch durchaus Kerzenleuchter und Servierplatten.
Diese Dinge lassen sich auch heute noch gut verkaufen, da sie als Einzelteile dekorativ sind und einen Tisch auf edle Weise schmücken.
Denkt nur mal an eine üppig verzierte Obstschale, die ganz allein auf einem Tisch steht. Das sieht schon imposant aus und passt zu fast jedem Ambiente.
Oder so ein nettes Schälchen wie wir es hier sehen… egal ob mit Blüte, Praline oder etwas Meersalz gefüllt – ein Stück, auf das mancher neidische Blicke werfen wird.

Silberbesteck

_DSC6489Hier wird es schwieriger.
Denn wie bereits beschrieben, muss man es regelmäßig putzen und sollte es nicht der Spülmaschine anvertrauen. Außerdem schmecken manche Lebensmittel von Silberbesteck einfach nicht. Zum Beispiel Eier (aus diesem Grund gab es da bei den wohlhabenden Gastgebern – denn nur diese hatten früher Silberbesteck – schon immer extra Eierlöffel). Und auch manche Obst- oder Sahnetorte verliert geschmacklich enorm.
Und sollte das Besteck mit einem (meist wundervoll gestalteten) Monogramm versehen sein, lässt sich noch schwerer ein Käufer finden – die Wahrscheinlichkeit, dass die eingravierten Buchstaben mit den Initialen des potentiellen Käufers übereinstimmt, ist doch leider sehr gering. Dabei möchte natürlich kaum jemand sein „Familiensilber“ als Neuerwerb bei Krempels outen 😉
Die nächste wichtige Unterscheidung – was den möglichen Erlös betrifft:

Vollsilber oder Versilbert

Vollsilber hat schon durch den Materialeinsatz von Hause aus einen höheren Wert.
In der Regel zahlt der Handel im Einkauf nur den aktuellen Silberpreis, also den Materialwert.
_DSC6484Versilberte Sachen werden gar nicht eingekauft.
Doch auch hier gilt:  Ausnahmen bestätigen die Regel. Sind die versilberten Sachen einem namhaften Designer oder einer derzeit hippen Epoche zuzuordnen (oder einfach anders und dadurch begehrenswert), kann es nicht nur verkauft werden, sondern hat manchmal sogar einen höheren Wert, als das reine Material.
Mit Hilfe der Marken kann auch ein Laie recht gut erkennen, ob es sich nun um Silber oder Versilbert handelt.
Denn in der Regel sind auf Silbersachen irgendwelche Stempel die darüber Auskunft geben können aus welchem Material, aus welchem Land, evtl. sogar aus welcher Stadt, ja sogar aus welcher Werkstatt und aus welcher Zeit das Stück stammt.

Die wichtigsten Merkmale:

_DSC64791. Nummern
Es gibt zweistellige und dreistellige Zahlen.
Bei den Zweistelligen unterscheiden wir die Zahlen aus den Zehnerbereich (also 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16) und die Zahlen 60, 80 und 90.
Die Zehnerzahlen sind alte Angaben, die den Silbergehalt in Lot angeben. Und sie sind ein eindeutiger Hinweis, das es sich um Vollsilber handelt.
Ein Beispiel: Ein Löffel mit der Markierung 10 (Lot 10) hat einen Reinsilberanteil von 65%.
Die Zahlen 60, 80 und 90 geben an wie dick die Silberschicht auf einem versilberten Objekt ist.
Bei den dreistelligen Zahlen haben wir die Zahl 100, so wie die Zahlen 800 und darüber (z.B. 825, 900, 925 etc.)
Mit der Zahl 100 verhält es sich genau wie mit den Zahlen 60, 80 und 90 – also ist der Gegenstand eindeutig versilbert. Die Grammangabe gilt immer für den gesamten Satz an Besteck, also in der Regel für 24 Teile, nicht für einen Löffel oder so.
_DSC6491Die Zahlen ab 800 finden nur bei Vollsilber Verwendung und geben den Silbergehalt im Verhältnis zu 1000 an.
Auch hier ein Beispiel: 800 bedeutet das das Material aus 80% reinem Silber besteht.
2. Sonstige Angaben
Das Wort Sterling weist immer auf einen Silbergehalt von 925 hin. In der Regel ist die 925 aber mit eingestanzt.
Das Firmenlogo „WMF“ ist, wenn es alleine ohne 800 oder mehr verwendet wird, ein Hinweis auf eine Versilberung.
WMF hat fast ausschließlich versilberte Objekte auf den Markt gebracht – mit einigen, seltenen Ausnahmen.
Ein Juwelier oder Goldschmied hat – genau wie einige Goldankäufer – natürlich die Möglichkeit, den Silbergehalt mittels eines chemischen Tests zu ermitteln.
Krempels
Letzte Artikel von Krempels (Alle anzeigen)

Veröffentlicht in Gewußt wie Krempels

195 Kommentare

  1. Steve

    Ich habe mal eine frage
    Hab russische Löffel und da steht 40K Drauf weiß jemand was das bedeutet?

    • Krempels

      Hallo Steve,
      die 40K bedeuten das dein Besteck mit einer 40 Auflage versilbert ist.
      In ein, zwei Foren kann man lesen das bei russischem Besteck Markenkombinationen wie“2R 40K“ eine Kaufpreisangabe sein soll. Also 2 Rubel und 40 Kopeken.
      Ob das wahr ist kann ich nicht sagen, scheint mir aber nicht realistisch zu sein.
      Liebe Grüße
      Guido

    • Gänseliesel

      Hallo, kann mir jemand helfen raus zu finden wem ich mein Besteck zuordnen kann. Vliess ist wohl die Firma? und auf der Gabel steht noch ne 100 in einem Kreis wohl der versilberungs Wert. Die Firma finde ich im Internet nicht da ist dann immer nur was von Vlies zum Polstern für Besteck zu lesen. Vielen Dank.

      • Krempels

        Hallo,

        tut mir leid, da kann ich so auch nicht weiterhelfen.
        Liebe Grüße
        Guido

        • Rona

          Hallo, ich habe ein Besteck was auf 800er Silber ist. Dazu kommt dass auf der Rückseite eine Krone, ein Halbmond, und ein Pfeil zu sehen ist. Und was heißen auch auf ein anderes Besteck90,100, und dann kommt GSL. Danke

          • Krempels

            Hallo,

            Halbmond und Krone sind die Stempel für deutsches Silber, d.h. das Besteck ist in Deutschland hergestellt. Die 90 und die 100 sind die Auflagenstärker der Versilberung. Und GLS ist die Firma, die es hergestellt hat.

            Grüße
            Guido

    • Patrick mayer

      Hallo
      Ich hab altes Besteck glaube französisch mit 60 drauf was wohl versilbert heißt . Aber was bedeutet m&co ?
      Vielen Dank
      Mfg Mayer

      • Krempels

        Hallo,

        m&Co wird wohl der Hersteller sein.
        Liebe Grüße
        Guido

  2. Frauke

    Hallo, habe vom Vormieter 4 versilberte Löffel „vererbt“ bekommen. Der Stempel zeigt „BG 100“. Was die 100 bedeutet, weiß ich ja nun. Aber was hat es mit dem „BG“ auf sich?
    LG

    • Krempels

      Hallo Frauke, das könnte der Hersteller sein. Welcher das ist, müsste ich erst nachschauen…
      Grüße Guido

      • Krempels

        Hallo Frauke,

        der Hersteller heißt Bruckmann.
        Grüße Guido

  3. Michae

    Hallo.
    Also wäre WMF 65 eine dicke von 65 my Schichtdicke?

    Grüsse
    Micha

  4. Cathleen Rettig

    Hallo, ich habe ein Silber Tee Glas wie alt kein Plan ich habe es seid 20 Jahren da steht unten was drauf K.A.M kann mir jemand was dazu sagen bitte

    • Krempels

      Hallo Cathleen,

      könnte ein Firmenkürzel sein. Kannst du es vielleicht mal fotografieren? Steht sonst noch was dabei?
      Grüße Guido

  5. Tim

    Hallo,
    ich habe einen alten Tortenheber, wahrscheinlich von meiner Uroma, mit der Buchstabenprägung MMEN (M.M.E.N.), kann mir jemand weiterhelfen welcher Hersteller dahinter steck?

    VG Tim

    • Krempels

      Hallo Tim,

      kannst du mir bitte mal ein Bild davon schicken. Danke.
      Liebe Grüße
      Guido

  6. Heike Appelt

    Ich habe einen Löffel mit Prägung 90 LW 90. Was heißt das ?

    • Krempels

      Hallo Heike,
      das ist vom Hersteller Lutz&Weiß in Pforzheim. Der Löffel ist mit einer 90er Auflage versilbert.
      Liebe Grüße
      Guido

  7. Sigrid

    Hallo,
    Ich habe ein über 60 Jahre altes Kinderbesteck mit 90er Auflage im Besteckkasten meiner Mutter entdeckt. Leider ist bei Gabel und Löffel eine kleine Stelle auf der Rückseite (Auflagefläche) etwas abgerieben. Meine Frage: ist es gesundheitlich bedenklich, wenn es noch benutzt wird?
    Würde es sonst gern meiner Enkelin geben.

    • Krempels

      Hallo Sigrid,

      natürlich kann ich dafür nicht garantieren – aber prinzipiell besteht die untere Schicht aus Messing (oder einer Messinglegierung). Das ist unbedenklich, wenn es goldfarben durchschimmert. Wenn du möchtest, kannst du mir gerne mal ein Foto schicken – dann bin ich sicherer.
      Liebe Grüße
      Guido

      P.s: Ich würde es wahrscheinlich meinem Enkel geben

  8. Sigrid

    Vielen lieben Dank für die prompte Antwort
    . Das hilft mir sehr.
    Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet
    Sigrid

  9. Lucy

    Hallo,
    bin durch Zufall beim Putzen einer silbernen Suppenkelle auf den Stempel aufmerksam geworden. Dort steht WMF 10. Laut der Erklärung oben handelt es sich dann um eine Kelle von WMF, die einen 65% Silberanteil hat.? Kann ich irgendwo herausfinden, wann WMF sowas hergestellt hat?

  10. Susanne Hoffmann

    Ich habe eine silberne Platte mit der Marke WIVO und einem aufrecht stehendem Tier (Bär?)

    Können Sie mir etwas dazu sagen?
    Masse sind ca. breiteste Stelle 26 cm hoch ca. 40 cm

    Vielen Dank vorab

    • Krempels

      Hallo Susanne,

      ohne Foto oder persönliche Begutachtung kann ich dazu gar nichts sagen.
      Liebe Grüße
      Guido

    • Mariam

      Hallo,
      ich habe eine Zange, auf der 17M gestempelt ist.
      Weis jemand was das bedeutet?
      VG

      • Krempels

        Keine Ahnung
        LG

  11. Monika

    Hallo !
    Dachbodenfund: komplettes Besteck mit dem Aufdruck ARG 1000 – was bedeutet das ?

    • Krempels

      Hallo Monika,

      ich rate zur Vorsicht: eine eintausender Punze gibt es nicht. Zur Erklärung: Feinsilber hat 999 und dies wird nur bei Münzen verwendet.
      Viele Foren warnen explizit vor diese Phantasie Punzen, die Silber und Versilberung vortäuschen. Daher wird es sich wohl auch bei deinem Dachbodenfund um Nepp handeln. Sorry.

      Liebe Grüße
      Guido

      • Martina

        Hallo,
        meine Eltern haben zu ihrer Hochzeit von ihren Eltern ein komplettes Silberbesteck bekommen, also mittlerweile über 70 Jahre alt, da ist auch ARG1000 und im Koffer der Aufdruck A. ARGEN.1000 aufgedruckt. Das Besteck ist angelaufen, wie Silber anläuft. Das ist eine Fälschung?

        • Krempels

          Hallo Martina,

          häufig werden diese Punzen ARG1000 genutzt, um vorzutäuschen das es Silber ist. Da hilft nur eine Prüfung mit Prüfsäure, die du bei jedem Goldschmied machen lassen kannst.

          Viel Erfolg, drücke dir die Daumen
          Guido

  12. Astrid Hör

    Hallo Guido
    Auch ich habe eine Frage.
    Bei der Wohnungsauflösung meiner Schwiegermutter kam ziemlich ‚ angelaufenes ‚ Besteck mit dem Stempel ‚ AVD 100 ‚ zutage. Kannst Du mir bitte sagen, was das bedeutet?

    Dankeschön und liebe Grüße,
    Astrid.

    • Krempels

      Hallo Astrid,

      wie schon als Nachricht an dich geschrieben: das scheint ein Besteck von EVERT aus Solingen sein. Mit einer hunderter Auflage versilbert.
      Liebe Grüße
      Guido

  13. Renate Stürmer

    Frage: Ich habe ein 76-teiliges Sinerbesteck mit der Punze „800 Halbmond Krone“ geerbt. Was bedeutet die Punze und kann man daraus Rückschlüsse auf Herstellerfirma und – zeit ziehen?
    Danke für die Infos!

    • Krempels

      Hallo Renate,

      „Halbmond Krone“ ist die Punze für in Deutschland verarbeitetes Silber. Diese wird seit Ende des 19. Jahrhunderts bis heute verwendet.
      800 bedeutet, das der Feingehalt an Silber bei 800 liegt. Es ist also sehr hochwertig.
      Wenn keine weitere Punze vorhanden ist, kann man nicht sagen, wer es hergestellt hat. Anhand des Designs wäre eventuell eine nähere Einkreisung möglich.
      Liebe Grüße
      Guido

  14. Beate

    Hallo
    Meine Mutter besitzt ein silber Besteck für 12 Personen.
    Gestempelt ist es GL 100.
    Was bedeutet dieser Stempel und was könnte das Besteck wert sein?

    • Krempels

      Hallo Beate,
      GL steht für Gammel Riflet. Es hat eine 100ter Auflage. Der Wert liegt bei circa 45-50 Euro.
      Liebe Grüße
      Guido

  15. Doris Tossmann

    Hallo hab ein Besteck für 12 Personen wo finde ich zu welcher Epoche Zeit kann die Muster zuordnet ohne Namen darauf

    • Krempels

      Hallo,

      ich bin nicht ganz sicher, ob ich die Frage verstehe: Sie wollen wissen, ob man auch ohne Namen anhand der Muster bestimmen kann, aus welcher Epoche das Besteck stammt?
      Ich würde raten, über Google Bildersuche nach einem vergleichbaren Muster zu schauen.

      Liebe Grüße
      Guido

  16. Doris Tossmann

    Wenn nur 800 ohne weitere Zeichen was kann man verlangen wenn Mann es verkauft

    • Krempels

      Hallo,

      wenn nur 800 gepunzt ist, würde ich es beim Juwelier auf Echtheit prüfen lassen. Wenn es Silber ist – Tagesankaufspreis pro Gramm.

      Liebe Grüße
      Guido

  17. gerd dietrich

    Hallo,
    auf meinem geerbten Silberbesteck steht W&J.A.B E.R.N.S gepunzt. Was bedeutet das?
    Es müsste etwa aus der Zeit 1930-1940 sein.
    Mit freundlichen Grüßen

    • Krempels

      Hallo,

      sorry, aber der Töpfermarkt hatte uns fest im Griff 😉

      Nun zu Ihrer Anfrage: sind die Buchstaben so auf allen Besteckteilen? Immer alle Buchstaben?
      Können Sie mir bitte mal ein Foto schicken?
      Danke und liebe Grüße
      Guido

  18. Petra hochscherf

    Hallo ,
    habe von meiner Oma ein Silberbesteck mit dem Stempel Grade 90 bekommen.
    Könnt ihr mir vielleicht sagen wie ich herausfinde von welcher Firma es ist und wie alt es ist ?
    Vielen Dank im voraus

    • Krempels

      Hallo,

      können Sie mir bitte ein Foto schicken – so kann ich dazu nichts sagen.

      Liebe Grüße
      Guido

  19. Björn

    Guten Morgen,
    Ich hatte da mal ne Frage bezüglich von ein 32 teiliges silber besteck was mir meine verstorbene Oma hinter lassen hat dort auf der Rückseite steht eine 100 . ist es dann versilbert oder echtes silber .

    MfG

    • Krempels

      Hallo,

      es ist versilbert.

      Liebe Grüße
      Guido

  20. Friederike

    Hallo Guido,
    versuche gerade herauszufinden, ob das alte Familienbesteck (Sammelsurium) mit teilweise Initialen + Jahresangaben um 18.. /1900 + Jh. nun „echt“ oder nur versilbert ist. Stempel fehlen bzw. sind unleserlich, weil einfach zu sehr „abgegriffen“. Wie komme ich da weiter?
    Dank im Voraus, Gruß aus dem Norden – Friederike

    • Krempels

      Hallo Friederike,

      schau auf den Unterseiten von Gabel/Löffel Stellen sind, die golden-messingfarben durchschimmern. Dies sind die Bereiche, die am ehesten den Blick ins Innere freigeben und es ist dann ein eindeutiges Zeichen, dass es versilbert ist.
      Endgültig kannst du es nur mit Prüfsäure (und Abschaben an einer wenig markanten Stelle) klären.
      Liebe Grüße
      Guido

  21. Angelika Scheurecker

    Hallo bin zufällig auf dich gestoßen vielleicht kannst du mir weiter helfen. Wir haben von der Oma aus Norwegen ein Silberbesteck (6Gabel u Suppenlöffel und 6 kleinere Löffel die 6 Messer die dabei sind glaube ich gehören nicht dazu angeblich waren sie aber beim Set dabei) von David Andersen solv mit Gravur D-A60G. Was bedeutet das und was wäre es wert. Könnte auch Bild schicken.
    Würde mich über eine Antwort freuen. Danke lg

    • Krempels

      Hallo,

      schick mir doch bitte mal ein Bild von den Punzen. Danke und liebe Grüße
      Guido

      • Angelika Scheurecker

        Hast du a Email Adresse wegen Bilder schicken

        • Krempels

          Hallo Angelika,

          also: es scheint sich um Fake zu handeln.
          Die Originalstempelung bei David Andersen hat den vollausgeschriebenen Namen, die Silberbunzen 830S oder 925S und dann die Pendelwaage für Norwegen. Daher vermute ich, das es sich bei deinem Besteck um eine Kopie handelt.

          Um sicher zu sein, ob es sich vielleicht doch um Silber handelt, solltest du einen Juwelier oder Goldschmied das Besteck mit der Prüfsäure prüfen lassen.
          Sorry.

          Liebe Grüße
          Guido

      • Nick

        Moin,
        wir haben eine Silberne Servierplatte von Hoka gepunzt mit 14 Lot. Eine wunderschöne Patina und blumige Verzierungen am Rand.
        Wir konnten nichts von Hoka finden das mit Lot gepunzt ist, kannst du uns vielleicht etwas dazu sagen und was die Schale wert sein könnte?

        Liebe Grüße aus HH

        • Krempels

          Schickt mir bitte ein Foto. Könnte von Hoka- Homann und Katz AG Pforzheim sein… also bitte die Punze mit fotografieren!

          Liebe Grüße
          Guido

  22. Nicole

    Hallo, ich habe 8 ältere Portionskännchen von Hoka, gestempelt Th. Eickmann und 13 im ovalen kreis. Ist das 13 Lot ???

  23. Istar-R. Neszi

    Guten Tag, ich habe drei wunderschöne alte gold oder Messing farbene Löffel vom Flohmarkt. Sie sind hinten mit 6*6 gepunzt. Was bedeutet das ? Viele grüße , Istar

    • Krempels

      Hallo Istar,

      so kann ich dazu nicht sagen – schick mir doch mal ein Foto, vielleicht kann ich dann weiterhelfen: info@krempels.com
      Liebe Grüße
      Guido

  24. Hallo Guido! Besitze ein versilbertes Besteck von Drache aus Solingen mit der Prägung 100s. Was. Edeutet dieses s?

    • Krempels

      Hallo Iris,

      wahrscheinlich soll das s Silber bedeuten, da bin ich mir aber nicht 100% sicher. Die 100 steht für eine hunderter Versilberung.
      Liebe Grüße
      Guido

  25. Renate Baumann

    Hallo Guido,
    beim Entrümpeln eines alten Hauses habe ich einen Karton mit Silberbesteck für 6 Personen gefunden. Sie haben einen Stempel „GS 100). Es ist sicher seit sehr langer Zeit nicht mehr geputzt worden. Bevor ich mich nun an die Arbeit mache, wüßte ich gerne, ob sich das überhaupt lohnt, oder ob das Besteck weg kann.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Renate

    • Krempels

      Hallo Renate,

      GS 100 bedeutet, dass es nur versilbert ist. Also wahrscheinlich einen materiellen Wert von 30-50 Euro hat (komplett). Aber wenn es schön ist, kannst du es ja für dich putzen.
      Liebe Grüße
      Guido

  26. Fabienne

    Hallo Guido,
    Was hat ein H&D 100 Besteck für einen Wert?
    Gerne sende ich dir Fotos zur Begutachtung. Vielen lieben Dank.
    Grüsse Fabienne

    • Krempels

      Hallo Fabienne,

      H&D steht vermutlich für Carl Heinrich Dengel. Die 100 bedeutet natürlich wie immer 100ter Versilberung und es ist etwa 30-50 Euro Wert (komplett für 6 Personen – Messer, Gabel, Löffel, Teelöffel).
      Liebe Grüße
      Guido

  27. Sebastian F.

    Hallo,
    Habe gestern altes Silberbesteck geputzt…Viele sind von der Firma Berndorf. Jedoch sind auf der Unterseite zwei Zaheln: 20&90. 20 ist in einem Rechteck und 90 in einem Kreis. Was bedeutet das jetzt genau? Des Weiteren habe ich Besteck gefunden, was eine Krone mit einem S darunter eingraviert hat…so viel ich weiß stammen sie von einer Adelsfamilie. Weiß jedoch nicht genau welche.

    Bedanke mich im Voraus für jede Antwort!

    • Krempels

      Hallo Sebastian,

      a. die 20 wie die 90 egal ob im Rechteck oder im Kreis steht für den Versilberungsgrad.

      b. Die Krone und das S scheint sich eher auf eine Herstellermarke zu beziehen, die ich aber leider nicht weiter spezifizieren kann.
      Wenn es ein Vollsilberbesteck ist, kann es auch eine Stadtpunze sein.

      Liebe Grüße
      Guido

  28. Petra Frank

    Hallo. Meine Eltern haben ein Besteck mit einer Krone 100.
    Ich meine jedenfalls, dass es eine Krone ist.
    Es handelt sich sicherlich um ein versilbertes Besteck. Aber was bedeutet die Krone und wie viel Wert hat das ungefähr?
    LG Petra Frank

    • Krempels

      Hallo Petra,

      ja – das Besteck hat eine 100er Auflage Silber, ist also versilbert. Die Krone ist eine Herstellermarke, die ich nicht näher erläutern kann.

      Liebe Grüße
      Guido

  29. Beermann

    Guten Abend,
    Habe silber Löffel und Gabeln:

    BERGER 100-50 Original 1200

    Was heisst das ?
    Berger ist der Name, aber mit dem Rest habe ich ein Problem

    LG

    • Krempels

      Hallo,

      da brauche ich ein Foto.

      Liebe Grüße
      Guido

  30. Vamessa

    Hallo, habe von meiner Oma ein 4 tlg. Silberbesteck bekommen, auf dem Martin 90 steht
    Was bedeutet dies und wieviel ist es wert?

    • Krempels

      Hallo,

      es ist mit einer 90er Auflage versilbert. Martin dürfte der Hersteller sein. Materieller Wert maximal 10 Euro.
      Liebe Grüße
      Guido

  31. Josef Emminger

    Hallo,
    Habe ein Zigarettenetui mit einer Gravur-Widmung von 1929.
    Mit 2 Punzen am Deckel und Unterteil:
    rechteckige Punze GL und daneben leicht ovale Details nicht erkennbar
    Kannst Du mir weiterhelfen?

    LG Joe

    • Krempels

      Hallo Joe,

      da brauche ich bitte ein Bild.

      Grüße
      Guido

  32. Weiss

    Hallo ich brauch Hilfe und eine Beratung ich hab besteck auf dem Dachboden gefunden und weiss jetzt nicht weiter ob es silber ist oder versilbert..die Unze kann ich nicht lesen hab keine Lupe,vielleicht können sie mir helfen ob es Wert hat oder nicht,hab im Internet schon gelesen und gesucht aber die Preisspanne ist so verschieden nach dem Muster…Das besteck besteht aus jeweils 8Teile Löffel,Gabel Messer und so weiter…
    Es glitzert auch nicht mehr ,Farbe verblasst. Ich wurde es gerne putzen aber weiss ja nicht welches Material es ist und wie ich es putze.
    Ware nett wenn sie zurück schreiben,hab such Bilder.

    • Krempels

      Schick die Bilder…

  33. Linde. Monika

    Hallo Guido
    ich habe ein älteres Besteck (Messer und Gabeln) gefunden.
    Kann es nicht richtig lesen was drauf steht. Denke es heißt: V. S. F. 60
    Könnte das etwas Wert sein?
    Kann auch ein Foto schicken.
    Freundliche Grüße
    Monika

    • Krempels

      Hallo Monika,

      leider ist das Besteck das du hast nicht wirklich viel wert.
      Da es nur mit einer 60er Auflage versilbert ist.
      V.S.F ist der Hersteller.

      Grüße
      Guido

  34. Jörg Meinhardt

    Hallo ich habe einen 24 teiligen Besteckkasten mit den Puntzen : W u. B 800 und einer Krone. Graviert mit den Initialen meiner Grossmutter. Ist das unser dem ideellen Wert wertvoll.

    Mit beszen Grüssen

    Jörg Meinhardt

    • Krempels

      Hallo,

      ja – es handelt sich um 800er Vollsilber. Den genauen Wert kannst du im Internet finden. Du musst das Besteck wiegen und dann mit dem aktuellen Silbertagespreis multiplizieren.
      Liebe Grüße
      Guido

  35. Rene Daube

    Lieber Guido,

    ich habe aus einer Haushaltsauflösung einiges an Silberbesteck erhalten.

    Nun bin ich mir nicht sicher ob ich es einfach als normales Besteck behandeln soll oder ob es eventuell einen Wert hat.

    Ich habe dir parallel Bilder geschickt an deine E-Mail info@krempels.com geschickt.

    Zum einen ein komplettes Set von ca 100 Teilen von einem Juwelier Tittel aus Halle/Saale ( ist seit Jahren nicht mehr aktiv). Auf den einzelnen Teilen ist jeweils der Juwelier und eine 100 markiert ( bedeutet das 10 % Silber oder 100 %?).

    Zum anderen Teile von ABS mit der Ziffer 48, WMF 270.

    Kannst du dazu kurz deinen Einschätzung geben?

    Vielen Dank im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    René Daube

    • Krempels

      Hallo René,

      bei 100 handelt es sich um versilbert mit einer 100er Auflage. Auch die Teile von ABS und WMF sind sicherlich versilbert.
      Aufgrund der Fotos würde ich einen aktuellen Marktpreis von 40 – 50 Euro veranschlagen.
      Liebe Grüße
      Guido

  36. Silke Feldmann

    Hallo Guido,

    ich habe einen Satz mit 6 Kaffeelöffeln auf denen hinten M Silber eingraviert ist, kannst du mir sagen was das bedeutet? Und 1 Löffel habe ich, da steht Neu Silber drauf, was bedeutet das? Lg Silke

    • Krempels

      Hallo Silke,

      Neusilber ist kein Silber – es ist ein Kupfer-Nickel-Zink Legierung, auch Alpaka oder Alpacca genannt.

      Die Gravur M Silber kenne ich nicht, vermute aber, dass es auch eine Legierung und kein Silber ist. Es müsste bei Silber eine dreistellige Zahl eingraviert sein.
      Liebe Grüße
      Guido

  37. Tanja Schacht

    Hallo
    Ich habe 6 Teelöffel mit der Stempelung 800, sowie Halbmond und Krone.

    Es stehen die Initialen „KB“ oder „BK“ drauf. Wer ist das?

    Das Besteck wurde 1914 als Hochzeitsgeschenk überreicht.

    Was wäre dies so wert?

    LG

    • Krempels

      Hallo,

      sind die Initialen neben dem Silberstempel oder vorne auf dem Löffel (vorne wären es Besitzerinitialen – hinten Herstellerinitialen).

      Es ist 800er Silber aus Deutschland, wieg es und multipliziere es mit dem aktuellen Silberpreis.
      Liebe Grüße
      Guido

  38. Brita Heck

    Hallo Guido,
    ich habe ein vollständiges Besteck für 12 Personen, insgesamt 84 Teile. Die Esslöffel, die Gabeln, die Griffe der Messer und die Teelöffel sind mit 800 der Reichskrone dem Sichelmond und ineinanderverschlungenen Buchstaben WL, Ich nehme an Lutz&Weiß aus Pforzheim, gepunzt. Die Kuchengabeln, Obstmesser und das Vorlegebesteck (Suppenkelle, Fleischgabel, Zuckerzange, Beilagenlöffel, Saucenkelle usw.) sind versilbert und mit 90 gepunzt. Das Besteck ist nicht graviert und hat das Dekor Pyramide Art Deco.
    Was für einen Wert hat das Besteck? Ist nur der aktuelle Silberpreis anzusetzen, oder kann ich bei einem Verkauf mehr erwarten? Die Obstmesser sind leider teilweise beschädigt, d.h. der Kitt, der Klinge und Griff verbinden soll, ist bei einem Teil der Messer gebröckelt und die Saucenkelle hat deutliche Gebrauchsspuren.
    Vielen Dank im voraus für die unverbindliche Einschätzung 🙂
    Mit freundlichen Grüßen
    Brita

    • Krempels

      Hallo Brita,

      der Markt für Silberbesteck ist momentan recht schwierig. Ein Händler wird dir nur den reinen Silberpreis geben. Solltest du aber einen Liebhaber finden, kannst du durchaus einen Aufschlag von 20% erzielen. Dies gilt nur für die Vollsilberteile.

      Liebe Grüße
      Guido

  39. Inga Hummig

    Hallo, ich habe eine silberne Tee-Kanne mit leichtem Beschlag, die oben an der Verbindung zum Klappdeckel die Prägung 38 hat, was sagt das aus? Freue mich auf eine Rückmeldung, danke!
    Grüße, Inga

    • Krempels

      Hallo Inga,

      das kann ich so leider nicht beantworten – da bräuchte ich ein Foto.

      Liebe Grüße
      Guido

  40. Sonja Lepper

    Lieber Guido,
    Ich habe ein unvollständiges Besteck, das ich gerne ergänzen möchte. Leider ist meine Suche nicht sehr erfolgreich. Im Stempel sehe ich ein G.S. 100. Auch wenn es scheinbar „nur“ versilbert ist, gefällt es mir gut und ich würde es gerne häufiger benutzen. Kannst du mir hier weiterhelfen? Schon die Recherche des Herstellers war bei mir nicht erfolgreich..

    Herzlichen Dank im Voraus und freundliche Grüße

    Sonja

    • Krempels

      Liebe Sonja,

      bitte schick mir ein Foto, damit ich das Dekor sehen kann.

      Danke
      Guido

  41. Kathleen Groth

    Guten Morgen , ich habe eine Frage zu einem Silberbesteck. Ich habe es von der Oma bekommen . Leider kann ich nichts über den Hersteller finden . Das einzige was man erkennt sind die Buchstaben GLS und 90. Können Sie mir was dazu sagen ? LG , Kathleen

    • Krempels

      Hallo,

      es könnte von Wilkens das Modell Schloss Gripsholm sein – aber dafür bräuchte ich ein Foto.

      Liebe Grüße
      Guido

  42. Anette Benz

    Hallo Guido,
    habe von meiner Schwiegermutter ein Silberbesteck bekommen.
    Firma Bruckmann
    insgesamt sind es ca65 Teile
    gestempelt mit 90
    1 4-tlg. Set mit Initialen FH(Mädchennamen meiner SM)
    ich denke es ist ca. 65 Jahre alt
    1 Messer wiegt 99 Gramm
    es sind auch Schöpfkellen und Vorlegelöffel dabei
    wie kann ich dem ca. VK Preis errechnen.

    • Krempels

      Hallo Anette,

      Bruckmann ist ein durchaus bekannter und hochwertiger Besteckhersteller. Dennoch ist der momentan für versilberte Bestecke sehr gering, so dass ich bei 65 Teilen einen Preis von 80-100 Euro ansetzen würde.
      Liebe Grüße
      Guido

  43. Christiane Kassay

    Guten Tag, bei einer Wohnungsauflösung haben wir eine Schachtel mit sechs Teelöffeln gefunden. Sie sind geprägt mit B, einem Bild, dass aussieht wie eine Dampflok und 90. Die 90 wäre die Silberschichtdicke, aber können Sie mir sagen, was der Rest bedeutet?

    • Krempels

      Hallo,
      ohne Foto geht da leider gar nichts und ob ich dann was sagen kann – keine Ahnung.

      Liebe Grüße
      Guido

  44. Monika Maunz

    Hallo lieber Guido,
    meine Schwiegereltern haben zur Hochzeit von Berndorf ein versilbertes Besteck bekommen. Sie haben es an uns weitergegeben, da sie es nie benutzt haben. (1975) Nun ist es aber so, dass die Messer sehr viel größer sind als die Gabeln – ist das bei Silberbesteck normal? Wir würden es gerne benutzen, aber bei der Handhabung stört das total.
    LG Monika

    • Krempels

      Liebe Monika,

      was ist schon normal?! 😉
      In den 30er/40ern war es üblich, das die Messer riesig waren. Wenn es dich stört, schau doch bei dem Hersteller, ob er nicht eine kleinere Variante mit gleichem Dekor hat.

      Liebe Grüße
      Guido

  45. Barbara Trapp

    Guten Tag Guido!

    Es geht um ein altes Silber-Zigarettenetui mit dem merkwürdigen Stempel: 459 und EK in einem Rechteck.
    Sonst keiner der gängigen Silberstempel, die Gehalt anzeigen würden.
    Nun weiss ich überhaupt nicht, welchen Preis ich dafür nehmen könnte.
    Vielen Dank im Voraus für Ihre AntwortBarbara mit freundlichen Grüßen, Barbara
    P.S. Ich weiss leider nicht, wie ich ein Foto anfügen könnte.

    • Krempels

      Hallo Barbara,

      ja – ein Foto wäre wichtig. Schicken Sie es einfach an info@krempels.com.

      Liebe Grüße
      Guido

  46. Herbert Fischer

    Habe am Flohmarkt einen angeblich Silberlöffel gekauft

    Vorne am Stiel ist PS eingraviert. Wobei das P höher steht als das S.

    Der Stiel ist am Ende mit einem Radius von ca. 7 mm nachvhintenbgebogen und
    Genau in dieser Rundung ist folgendes eingeprägt: P&B irgend ein Zeichen und 800.

    Die Farbe passt nicht ganz zu meinem anderen Silberbesteck, aber auch nicht ganz zu meinem Nirostabesteck.

    Wissen sie vielleicht mehr darüber?

    • Krempels

      Hallo,

      die Buchstaben vorne sind die Initialen des Erstbesitzers.
      R&B kann Robbe und Berking sein, dann dürften die zwei Zeichen Mond und Krone sein (für deutsches Silber) und die 800 steht für eine 800ter Legierung.

      Liebe Grüße
      Guido

  47. Seenixe

    Hallo Guido,
    wissen Sie, wer der Hersteller Heinrich Maas(s) auf der silbernen Teekanne meiner Grüßeltern ist?
    Oder können Sie mir Hinweise geben, wo ich weiter suchen soll?
    Danke für Ihre Hilfe.
    Herzliche Grüße
    Seenixe

    • Krempels

      Hallo,

      da muss ich erst recherchieren. Es wäre gut, wenn ich ein Foto der ganzen Kanne hätte, damit ich es zeitlich einordnen kann.

      Liebe Grüße
      Guido

  48. Sonja Deppe

    Hallo, haben alte Kuchenmesser bekommen. Darunter steht S*F***
    und eine andere Prägung mit 60!
    Was ist denn so etwas wert? Vielen Dank schonmal liebe Grüsse Sonja

    • Krempels

      Hallo Sonja,

      was die S* bedeuten, kann ich dir nicht sagen. Aber ich gehe davon aus, dass das Kuchenmesser mit einer 60er Auflage versilbert ist. Der Wert ist nicht allzuhoch und ohne es zu sehen schwer zu beziffern. Nutze es einfach 😉

      Liebe Grüße
      Guido

  49. Susanne Knöppel

    Hallo, ich habe hier mal ganz interessiert mitgelesen und jetzt muss ich dann auch mal Fragen.
    Ich habe vor Jahren einen Erdfund gemacht, ein kleiner Silbener Löffel.
    Aber mit der Prägung die hinten drauf ist…sieht eher aus als wäre der ganze Löffel reine Handarbeit…da die Punze nicht geprägt ausschaut. Hier steht etwas sd schwer zu entziffern: MHU U l.80 P.3 oder J…
    Können Sie damit was anfangen?
    Der Löffel befand sich im Erdreich ca 2 km von eine Burgruine entfernt.

    VG Susanne Knöppel

    • Krempels

      Hallo Susanne,

      leider kann ich so dazu nichts sagen – ein Foto wäre super – dann kann ich vielleicht mehr erkennen.
      Liebe Grüße
      Guido

  50. Michaela

    Hallo,
    ich habe eine WMF Schale, die wohl versilbert ist. Auf der Rückseite ist in der Mitte das WMF Logo aus den 30er-40er Jahren und darunter steht M.P1
    Was bedeutet das M.P1 ??
    Für Ihre Hilfe vielen Dank im Voraus.
    Michaela

    • Krempels

      Hallo Michaela,

      tut mir leid – dazu habe auch ich leider nichts gefunden. Ich vermute, dass es sich um eine Modelnummer handelt.

      Liebe Grüße
      Guido

  51. Annette Kopp

    Hallo,
    Was bedeutet ARG 1000 auf einem Besteck set.bestehend aus 6 Löffel 6 Messer 6 Gabeln und einer suppenkelle.

    • Krempels

      Hallo,

      sind Sie sicher, dass es 1.000 heißt – das kann ich mir nicht vorstellen. ARG ist das Zeichen für Silber.

      Liebe Grüße
      Guido

  52. alexander wehrle

    ist der 48 er stempel silber

    grüße A.U

  53. Carsten

    Hallo Krempels,
    ich habe ein WMF 900 Fächer Besteck für 12 Personen plus Tortenheber, Moccalöffeln, Suppenkelle, Fischmesser, Zuckerzange etc. Insgesamt 169 Teile die ungefähr 6 Kilo zusammen wiegen. Wie ist der Silbergehalt und was könnte das Besteck Wert sein. Leider ist auch ein Monogram vorhanden.
    Gruss
    Carsten

    • Krempels

      Hallo Carsten,

      bist du sicher, dass es 900 und nicht 800 ist?

      Liebe Grüße
      Guido

      P.s: Schick doch mal ein Foto

  54. Carola Humpohl

    Hallo Guido,
    zunächst mal vielen Dank, dass Du Die die Mühe machst und uns Ahnungslosen mit Fachwissen Hilfe leistest.
    Auch ich habe ein Silberbesteck geerbt und wüsste nun gerne etwas mehr darüber. Ist es versilbert oder Massiv? Was könnten die Stempel bedeuten, den einen MB l(eins) oder I MB mit dem kleinen Kreis kennst Du auch nicht, sagtest Du Michaela am 04.01.2019, oder hast Du da mittlerweile etwas heraus bekommen? Und der andere Stempel zeigt deutlich die 18(achtzehn).
    Ich schicke gleich noch Fotos los, damit du die Stempel auch sehen kannst (so gut es geht, denn ich habe keine sooooo gute Kamera. 😉 Viele Grüße aus dem Norden
    Carola

    • Krempels

      Hallo Carola,

      Silberlot-Stempel gehen nur von 12 bis 16 – daher kann ich die 18 nicht wirklich einzuschätzen. Die andere Punze kenne ich so auch nicht – ich würde an deiner Stelle mal eine Prüfung beim Juwelier machen, ob es sich um Silber handelt. Sorry, dass ich dir nicht weiter helfen kann.

      Liebe Grüße
      Guido

  55. Simone

    Lieber Guido,

    das viel zitierte Silberbesteck aus „Omas Zeiten“, … schätzungsweise 3 Jahrzehnte hat es unbe- und auch ungeachtet im Keller herumgelegen. Einfach achtlos irgendwo auf einem Haufen abgelegt. Oder besser gesagt abgeschoben, … weil es angelaufen nicht schön aussieht. Um dieser Lieblosigkeit ein Ende zu bereiten, haben wir es nun endlich zurückgeholt und zum Teil schon gereinigt und/oder poliert.

    Was 30 Kellerjahre mit einem „sauerstoffliebenden“ Edelmetall anstellen, ist vermutlich selbstredend. 😉
    Daher haben wir für einiges letzten Endes das Silberbad gewählt. Da die aktiven bzw. aggressiven Inhaltsstoffe für Umwelt und Gesundheit, diplomatisch ausgedrückt, aber nicht gerade toll sind, soll diese Methode wirklich nur im Not- bzw. Ausnahmefall zur Anwendung kommen. Ansonsten wird weiterhin zum guten alten Poliertuch, evtl. etwas Silberpaste, gegriffen.

    Da wir einiges evtl. verkaufen wollen, stellt sich natürlich auch uns die obligatorische Frage, was das alte Silberbesteck wert ist bzw. wo man mit dem Preisansatz beginnt. Aktuell geht es um ein 6teiliges Teelöffelset (Länge: ca. 12 cm) im Original-Etui von den (verstorbenen) Großeltern. Beim Juwelier sagte man uns, dass es sich auf jeden Fall um Vollsilber handele. Außerdem dürfte die Zahl 12 darauf hinweisen, dass es immerhin so alt ist, dass man mindestens 100 Jahre veranschlagen kann? Fotos kann ich ggf. schicken.

    Das meiste werden wir jedoch nicht, wie ursprünglich geplant, verkaufen, sondern behalten und auch mal benutzen. Eine würdige Aufbewahrung und regelmäßige Pflege sollen künftig zum Tagesprogramm dazugehören. Sieht also ganz so aus, dass der Geist sich für den wahren Wert solcher „(un)geliebten Schätze“ geöffnet hat, … wobei ich persönlich mit Wert nicht nur den reinen Geldwert assoziiere. Wäre dennoch interessant, den Wert dieser Relikte zu ermitteln…

    Viele Grüße,
    Simone

    • Krempels

      Liebe Simone,

      ich freue mich, dass du dich dazu entschlossen hast, das Besteck zu benutzen – denn das tut ihm gut.
      Die 12 ist eine Lotangabe – d.h. das Besteck ist vor 1888 hergestellt worden.

      Mehr kann ich nur sagen, wenn du mir aussagekräftige Bilder schickst.
      Liebe Grüße
      Guido

  56. Bianca

    Lieber Guido
    Habe nach den tot meines Vaters so ein Koffer mit Besteck gefunden. Nachdem ich meine Oma fragte ob sie des möchte (ist nicht mein Geschmack) , meinte sie dass des meins wäre, des hätte ich damals bei der Geburt geschenkt bekommen, und dass des viel Wert wäre, weil es echtes Silber ist. Irgendwie kann ich des nicht glauben, weil kein Stempel mit der gehaltsangabe zu finden ist. Ist nur ein stempel mit Dalia rostfrei. Was soll ich damit machen?

    • Krempels

      Liebe Bianca,

      schick mir bitte ein Foto.

      Liebe Grüße
      Guido

  57. Jana Wangemann

    Hallo liebe Krempels,
    Ich habe aus Oma-Zeiten aus Silber 12 Teelöffel und 12 Eßlöffel mit folgendem eingestanzten Informationen: ALPACCA 39 DEP. GARANTIE
    Können Sie mir bitte sagen was das alles bedeutet , von wann das Besteck sein könnte und wieviel es ungefähr wert ist? Vielen Dank im Voraus und viele Grüße von Jane

    • Krempels

      Hallo Jana,

      um Aussagen über das Alter zu machen, brauche ich ein Foto. Alpacca bezeichnet eine silberähnliche Legierung, die keinen nennenswerten materiellen Wert darstellt.

      Liebe Grüße
      Guido

  58. Katharina

    Hallo liebe Krempels,
    Ich habe den gleichen Fischgabellöffel geerbt, wie er oben abgebildet ist. Was ist das für ein Fund?
    Liebe Grüße Katharina

    • Krempels

      Hallo Katharina,

      das ist eine Vorlegegabel für längliches Gebäck. Für Spargel ist sie zu klein…

      Liebe Grüße
      Guido

  59. Antje Güldenpfennig

    Wunderschönen guten Tag, ich habe beim aufräumen Kaffeelöffel gefunden.. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir eine Auskunft über die Bedeutung und den Wert geben könnten.. 40, das was dahinter steht kann ich nicht lesen. Auf dem Löffelstiel steht C. N. 1917…Besten Dank schon mal.. VG

    • Krempels

      Da wäre ein Foto wirklich hilfreich. Die 40 deutet darauf hin, dass es nur versilbert ist.

      Gruß
      Guido

  60. Juliana Gumprecht

    Hallo Herr Krempels!
    Ich habe ein silberbesteck 925 und es ist graviert UD
    Können Sie mir etwas darüber sagen?

    • Krempels

      Hallo Frau Gumprecht,

      925 ist Sterlingsilber und hinter UD wird sich der Hersteller verstecken, der mir nicht bekannt ist.
      Liebe Grüße
      Guido

  61. Hallo lieber Guido,

    Ich würde gern einmal ein Foto senden,aber hier ist es mir nicht möglich.Wo könnte ich es tun?

    Ich bekam einen Silberbecher-Hotelsilber ,Hartmannbecher und weiss nicht was die Gravur 10 bedeutet.Wobei die Null so gross und komisch ist,dass es ein Grissbuchstabe O sein könnte.Dann ist da nich der Name Hartmann eingraviert.Ust sicherlich die Firma.

    Hat der Becher etwas Wert?

  62. Hallo Guido,
    ich fand gerade hier in den Berichten Deine Mailadresse,ich schicke einmal Fotos des Bechers.

    LG,

    Angelika

  63. Swetlana

    Hallo liebe Krempels!
    Ich habe da einen kleinen Sammler-Andenken-Löffel mit einem Monaco-Wappen drauf. Da drauf habe ich zwei Stempel gesehen, welche sehr klein sind und ich es kaum entziffern kann. Erster 40G/S oder 41 G/S und der zweite in einem Quadrat AA Lion oder so ähnlich??
    Könnten Sie mir bitte sagen, was die bedeuten?
    Vielen Dank im Voraus!
    Liebe Grüße

    • Krempels

      Hallo Swetlana,

      dazu brauche ich bitte ein Foto.
      Liebe Grüße
      Guido

  64. Kathi Jungblut

    Guten Abend!
    Ich habe Silberbestech mit der Ziffer 90 als Aufdruck.
    Vor der Ziffer ist ein Druck ähnlich des Buchstabens W, hinter der Ziffer ein Anker.
    Können Sie mir etwas zur Beuteutung sagen?
    Mit freundlichen Grüßen

    • Krempels

      Hallo Kathi,

      das Besteck ist mit einer 90er Auflage versilbert – W und Anker bezeichnen den Hersteller.
      Da es verschiedene Anker gibt, wäre ein Foto gut.

      Gruß Guido

  65. Börner, Annette

    Hallo Guido, habe ein altes Teeservice was mit einer Punze versehen ist. Diese sieht fast wie eine 3 aus. Obwohl der oberste Anstich nicht rund ist, sondern gerade ist. Weist die Punze eine bestimmte Metallart aus und wenn welche? Danke schon mal im voraus für die Mühen. Mit freundlichen Grüßen Annette

    • Krempels

      Liebe Annette,

      da brauche ich bitte ein Foto.

      Grüße
      Guido

  66. Sabine

    Hallo Guido!
    Ich habe ein Kaffeebesteck „Hildesheimer Rose“ (und etwas „Zubehör“), das mit dem Stempel Antiko und 17m versehen ist. Zumindest auf der Schachtel mit den Serviettenringen steht Handarbeit. Leider konnte ich bisher nicht in Erfahrung bringen, was es mit diesem Stempel auf sich hat. Ich denke darüber nach, das Besteck zu verkaufen. Könntest du mir weiterhelfen?
    Danke & viele Grüße!
    Sabine

    • Krempels

      Hallo Sabine,
      „Antiko“ steht für den Hersteller. Das Besteck ist in einer nicht silber Legierung, sowie versilbert und in 800er Silber hergestellt worden. Da bei dir weder eine 100 noch eine 800 gepuzt ist kannst du davon ausgehen das es kein Edelmetall enthält. Was das Besteck im Materiellen Wert uninteressant macht.
      Was die 17m bedeutet kann ich leider auch nicht sagen.
      Liebe Grüße
      Guido

  67. Gabi Wenning

    Hallo,
    Ich habe ein 12teilges kuchengabelset dort ist eine Krone und eine 100 als punze. Haben sie dazu Infos für mich und was würde ich dafür noch bekommen?
    LG gabi

    • Krempels

      Hallo Gabi,

      100 bedeutete, dass es versilbert ist. Aber es gibt so viele Kronen – da bräuchte ich ein Bild um sagen zu können, welcher Hersteller es ist.

      Kein großer materieller Wert.

      Grüße
      Guido

  68. Stefan. S

    Hallo

    Habe die eine alte Schöpfkelle, deren Punzen mir nicht bekannt sind, zum einen wäre da das Zeichen für Paderborn und die Buchstaben T H und drunter ne 12. Das andere wäre ein N und ne 83 und am Kellenstil ein Wappen.

    Mfg

    • Krempels

      Hallo Stefan,

      auch hier brauche ich ein Foto.
      Gruß
      Guido

  69. I.Lobner

    Hallo,

    was bedeutet auf dem Besteck

    Krone als Motiv 100-33
    3 Plus 18/8

    Vielen Dank

    • Krempels

      Dazu brauche ich ein Foto

  70. Tanja Grunwald Schneider

    Hallo
    Ich habe Besteck für 12 Pers. 69tlg von vdh ( ich glaube van den hoogen) Solingen… auf dem Besteck ist Solingen 100….aus den 70ern…vllt Anfang 80er…ich habe das Besteck nach und nach von meiner Patentante geschenkt bekommen…
    Können Sie mir sagen was der Wert eines solchen Bestecks ist und ob der Hersteller stimmt?
    Vielen Dank

    • Krempels

      Hallo Tanja,

      da es sich um ein versilbertes Besteck handelt und das Design der 80er Jahre im Moment nicht wirklich gefragt ist, kann ich den Wert nicht genau beziffern. Nutze es und erinnere dich an deine Tante.

      Liebe Grüße
      Guido

  71. Magdalena Brüning

    Hallo Herr Krempels,
    ich habe gerade in einem Trödelladen in Kopenhagen Silberbesteck mit folgendem Stempel erworben:
    P gefolgt von einem runden Logo mit 2 Türmen gefolgt von 12
    Was könnte das bedeuten?
    Mit Dank und Gruss
    Magdalena Brüning

    • Krempels

      Hallo Frau Brüning,

      die 12 deutet auf Vollsilber hin, die Marke könnte auch eine ausländische sein – da wäre ein Foto hilfreich.

      Liebe Grüße
      Guido

  72. Richard Treas

    Hello, spannend, die Seite, was man so lernen kann! Habe auch so ein Messer und Gabel von meiner Grossmutter übernommen und komme nicht weiter. Hat bestimmt keinen gr. Wert, was völlig egal ist, aber beim Recherchieren fand ich weder dieses Muster/Dekor noch Hinweise zum Hersteller. Da steht drauf P H M 100. Silberauflage ist klar, aber alles andere??Vielleicht bekomme ich hier die ersehnte Antwort!
    Übrigens war das Silberbesteck bei meinen Grosseltern immer als Normalbesteck im Gebrauch, was ich super fand! Und meine Mutter machte es ebenso mit ihrem ,WMF, und mindestens 40Jahre ging es sogar täglich in die Spülmaschine, was ihm nichts ausmachte.
    P.S. Ich könnte ein Bild senden?!
    Liebe Grüße, Richard

    • Krempels

      Lieber Richard,

      das Bild wäre wirklich hilfreich..

      Grüße
      Guido

      • Andreas

        Hallo Guido habt Ihr rausgefunden was PHM heist ahbe auch so ein Teil ?

        • Krempels

          Hallo Andreas,

          nein – bislang nicht. Sind immer dankbar für Hinweise.
          Grüße
          Guido

  73. Karin Steiner

    Hallo Guido,
    ich wollte einfach mal fragen:
    Von meiner Mama habe ich einiges an altem Besteck (gepunzt und teilweise gestempelt) vererbt bekommen und bin nun am recherchieren, wer denn als Hersteller dahinter steckt.
    Darf ich Ihnen evtl. die Stempel / Punzen auflisten, ob Sie diese kennen ?
    Ob ich das Besteck verkaufe, weiss ich noch nicht. Wäre sehr neugierig, wer dahinter steckt 🙂

    Auch habe ich ein (meiner Ansicht nach) ein altes Buch bekommen.
    Titel „Ich bin bei euch alle Tage“
    Mit Widmung auf der ersten Seite „In langjähriger Liebe und Zuneigung gewidmet
    von Deiner Großmama (Vira ? kann ich leider nicht entziffern)
    29. März 1902.
    Herausgegeben von Oscar Pank Volksausgabe 1.-10. Laufend.
    Leipzig Verlag von Jacobi & Zocher 1902.
    Kennen Sie dieses Buch evtl. ?

    Ich will mich wirklich nicht aufdrängen, dachte mir, ich frage einfach mal und würde
    mich über eine Rückmeldung sehr, sehr freuen.

    Ganz lieben Dank im voraus und viele Grüsse
    Karin Steiner aus Kissing bei Augsburg

    • Krempels

      Hallo Karin,

      dann schick doch deine Liste der Punzen mal. Am besten mit Fotos.
      Das Buch kenne ich nicht.

      Liebe Grüße
      Guido

  74. Katrin

    Hallo, ich habe Moccalöffel mit einer 800 im ovalen Kreis. Dahinter, auch eingekreist, ist ein Stern 100 PG eingelassen. Ist das Silber oder nur Auflage? Danke im Voraus

    • Krempels

      Hallo Katrin,

      wie so oft: ein Foto bringt Aufklärung.

      Liebe Grüße
      Guido

      • Karla

        Hallo, ich habe von meinen Eltern Silberbesteck. Messer, Gabeln, Löffel, Kaffeelöffel, alles 6x, gestempelt mit ABS 40. Ich habe nun herausgefunden das ABS wohl die Herstellerfirma, Auer Besteck- und Silberwaren-Werk sein müßte und die 40 wären da 40g Silber. Jetzt meine Frage hat das Besteck einen Wert um es zu veräußern oder ist der Wert zu gering. Vom Alter her würde ich sagen mindestens 60-70 Jahre

        • Krempels

          Hallo Karla,

          benutze es lieber – der Wert ist nicht sehr hoch.
          Liebe Grüße
          Guido

  75. Katrin Scheunig

    Hallo, Fotos habe ich geschickt.
    Gruß Katrin

  76. Katrin

    Hallo, Foto habe ich bereits geschickt, aber leider keine Antwort erhalten. Wäre wirklich super, wenn Sie mir sagen könnten, ob diese Löffel echt Silber sind Danke Gruß Katrin

  77. Boris

    Ich habe heute privat 5 Messer Silberbesteck gekauft mit eine Punze“ 24″ am oberste Stelle Handgriffs. Sieht sehr alt und hochwertig. Habe gegooglt, 24 steht auch für 99,9 Gold oder Silber. Von Farbe und Glanz wird es für feinsilber sprechen, passen. Kann es sein, Messerhandgriff aus feines silber?

    • Krempels

      Ist möglich. Bedenke aber, dass die Griffe nur ein dünnes Blech haben und mit einem schweren Material gefüllt sind.

      Viel Freude an deinen neuen Messern

  78. Sonia

    Hallo, habe Ihnen soeben ein paar Bilder per Email zugesant.
    Ein unvollständiges Besteck meiner Oma ist von mir leider nicht zu zuordnen, über Hilfe Ihrerseit wäre ich sehr dankbar. LG

  79. Michael

    Grüsse!

    Ich habe von meiner Mutter ein (nicht- komplettes) Silberbesteck der Firm Ber-ka geerbt. So viel ich weiss ist es aus den ca. 30ger, möglicherweise 20ger, Jahren.
    Die Markierungen sind „100“ und/oder „Ber-ka 100“, also versilbert. Es war ursprünglich für 12 Personen, aber fehlen 14 Teile, hauptsächlich kleine Kaffeelöfffel – im Moment sind es noch 93 Teile, inkl. Tortenheber, Suppenkelle, Sossenkelle, grosse Servierlöffel, Zuckerzange, usw.,usw.

    Alles ist in sehr guter Verfassung.

    Was währe das im Einzelhandel (od. online) wert?

    Danke, Michael

    • Krempels

      Hallo,

      da es nicht komplett ist, kann ich es nicht einschätzen. Du solltest es nutzen…

      Liebe Grüße
      Guido

  80. Karin

    Hallo Guido,

    ich habe unter ererbten, versilberten Besteckteilen einige mit der Punze I/0 gefunden, die ich nicht zuordnen kann. In Ebay und anderen Verkaufsportalen erscheint diese Punze auch ab und zu, ohne dass die Bedeutung ersichtlich würde. Teilweise sind die so markierten Teile fast identisch (WMF, Muster) mit anderen, die mit 90 gepunzt sind.

    Ich finde dazu einfach keine Erklärung – trotz langer Suche im Internet.

    Was mag dieses „I/0“ nur bedeuten?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Beste Grüße,
    Karin

    • Krempels

      Hallo Karin,

      auch ich kann dir da leider nicht weiterhelfen.
      Liebe Grüße
      Guido

      • Siegel Yvonne

        Hallo,
        ich habe ein Besteck von meiner Mutti geerbt. 12 Löffel, 12 Gabeln, 12 Messer,1 Suppenkelle, 12 Kuchengabeln und 12 Kuchenlöffel, 1 Zuckerzange, 1 Gebäckzange und 1 Tortenheber. Die Aufschrift auf dem Besteck lautet: 33 GLIDE 100

        • Krempels

          Und was ist nun die Frage?

          Liebe Grüße
          Guido

  81. Stefan Kling

    Hallo Krempels, freue mich , nachdem ich diese Website entdeckt habe,auf meinen nächsten Aufenthalt in München, den ich dann sicher mit einem Abstecher zum Ammersee verbinden werde !
    Ich hätte nun eine Frage zu Mokka-Löffeln :
    Sie sind messing -beziehungsweise goldfarben, gepunzt : WMF – ein Stern – 800.
    Hat man 800er – Silber eloxiert oder vergoldet ? Können Sie das auflösen?
    Das würde mich sehr freuen!
    Vielen Dank und viele Grüße aus Berlin
    Stefan

    • Krempels

      Hallo Stefan,

      die sind vergoldet. Die Basis ist 800er Silber und dann kommt die Goldschicht. Vorsichtig putzen – die Schicht ist dünn und schnell abgerieben.
      Liebe Grüße – bis bald am Ammersee
      Guido

  82. Rolf Wagner

    Hallo Guido, wie sieht es also mit einem Stempel 100-11 (2- und 3-stellig kombiniert) aus – 100er Versilberung oder doch (Lot 11) Reinsilber ? Danke im Voraus und beste Grüsse Rolf

    • Krempels

      Hallo Rolf,

      100 versilbert – die 11 ist dann eine Modellnummer.
      Liebe Grüße
      Guido

  83. stefan

    Kann mir einer helfen ich habe zwei serbieplatten mit der punze MHU UEHA 6P00K WAS HEIST DAS BITT HELFT MIR DANKE IM VORAUS

    • Krempels

      Hallo,

      da brauche ich bitte ein Foto.

      Liebe Grüße
      Guido

  84. Mauerer

    Hallo,

    ich habe von meinen Großeltern ein WMF 800 Silberbesteck, 12 teilig, vollständig und ziemlich gut erhalten.
    Können Sie mir sagen, was dies wert ist?
    Ich kenn mich überhaupt nicht aus und finde auch keine konkreten Aussagen.
    Ich wäre Ihnen für eine Antwort sehr dankbar.

    VG Rebecca Mauerer

    • Krempels

      Hallo Frau Mauerer,

      zur Wertermittlung müssen Sie das Besteck ohne Messer wiegen (Küchenwaage). Dann schauen Sie im Internet nach den Silberankaufspreisen (z.B. Scheideanstalt). Den da angegebenen Tagespreis multiplizieren Sie mit dem Gewicht. Dann haben Sie den aktuellen Wert.

      Liebe Grüße
      Guido

  85. Heidrun Schwabedissen

    HALLO,
    ich habe auch eine Frage, die vieeleicht jemand beantworten kann. Ich habe zwei alt Löffel, aus Metall, kein Silber, gepunzt mit: SELEC, im Halbkreis, dahinter ein Tier/Alpaka und darunter eine kleine Krone.
    Dank im Voraus, LG HS

    • Krempels

      Hallo,

      was ist die Frage?

      Grüße
      Guido

  86. Felizitas Nastelski

    Habe eine Gebäckplatte geschenkt bekommen. Die Platte ist so alt, daß der ansässige Juwelier zwar sagen könnte dass es sich zu 95 prozentiger Sicherheit um echtes Vollsilber handelt (getestet), da aber keine Angabe punziert ist was für ein Silber (Sterling etc) würde ich Ihnen gerne einmal ein Foto der Punzen zukommen lassen. Die Frage lautet, aber wie?

    • Krempels

      Hallo,

      wenn der Juwelier keine Angaben machen kann, werde ich da wohl auch nicht helfen können. Ein Foto per Mail an dieweberts@web.de geht aber immer.
      Liebe Grüße
      Guido

  87. Benjamin

    Hallo Guido,
    ich habe einen Champagnerkühler bestehend aus einem massiven Fuß und der schraubbaren Bowl. Auf dem Fuss ist die Angaben M f 115,0.
    Auf der Bowl ist nichts gestempelt.
    Kann ich davon ausgehen, dass es sich hier um eine starke Versilberung handelt?
    Welche Reinigungsmittel können Sie empfehlen, da beides bereits sehr dunkel ist?
    Vielen Dank
    Benjamin

    • Krempels

      Hallo Benjamin,

      die Bezeichnung Mf 115,0 lässt nicht auf eine Versilberung schließen, sondern eher auf eine Modellnummer. Wenn keine weiteren Stempel da sind, kann es versilbert, verchromt oder Alpaka sein. Reinigen kannst du es gut mit der Hochglanzpolitur von Ako. Die benutze ich auch immer.
      Liebe Grüße
      Guido

  88. Sigrid Peters

    Hallo,
    ich habe ein Kännchen 30 cl.
    Auf der Kanne steht: Schloss Konditorei Cafe Weber Dresden.
    Gemarkt ist es : Aug. Wellner Söhne, A -G
    Und mit der Zahl 14

    Was bedeutet die Zahl 14?
    Danke für die Antwort

    • Krempels

      Da brauche ich bitte ein Foto.

      Viele Grüße
      Guido

  89. Sabine Randel

    Hallo Herr Webert,

    vielleicht können Sie mir weiterhelfen.
    Ich habe von meiner Großmutter ein Silberbesteck geerbt, zu dem ich gerne einige fehlende Teile ersetzen würde. Ich konnte bisher im Internet aber nicht fündig werden. Und weiß auch nicht was für ein Besteck das ist. Es ist hinten folgendes eingeprägt Krone, manche Teile 90 und manche Teile 100 und DEP. Wissen Sie welche Firma hinter DEP steckt? Das Design habe ich bisher auch nirgendwo entdecken können. Eventuell kann ich Ihnen ein Foto davon zusenden? Oder können Sie mir einen Tipp geben wo ich fündig werden könnte?

    Vielen Dank und viele Grüße aus Neuss,
    Sabine Randel

    • Krempels

      Liebe Frau Randel,

      schicken Sie mir doch bitte einfach mal ein Foto, dann kann ich vielleicht helfen. Vor allem von den Punzen.

      Liebe Grüße
      Guido

  90. Giovanni Maccione-Knopf

    Hallo und guten Tag Guido,
    beim Aussortieren im Keller der Schwiegermutter,
    hat meine Frau einen Löffel mit der Punze „13 Butzon“ gefunden.
    Handel es sich um 13 Lot und was bedeutet Butzon?
    Ganz herzlichen Dank
    Giovanni

  91. Herwig Röseler

    Hallo, ich habe Silberbesteck geerbt. Es ist aus 800er Silber. Nun weiß ich nicht wie alt das ist und aus welcher Manufaktur das kommt. Ich möchte es nämlich verkaufen. Eine Bekannte meinte, daß das aus der Manufaktur Sonja Quandt käme und bis zu 4000 Euros wert sei. Wie kriege ich da am besten Rat?
    Mit besten Grüßen!
    H. Röseler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.