Zinkwannen – in allen Größen und Formen unwiderstehlich

Was wäre ein Garten ohne Zinkwannen? Wahrscheinlich ein ziemlich trauriger Ort. Denn egal, was ihr in diese Zinkwannen füllt – es macht doch gleich eine gute Figur. Und natürlich sind auch neue und neuere Zinkgefäße schön – aber den Charme der Alten können sie nicht toppen. So ein bißl Kalkbelag hier, ein wenig Rost da. Dadurch wird das Teil doch erst zu einem echten Hingucker. 

Pflege und Aufbewahrung

Schon weit vor den Eisheiligen geht bei uns der Run auf Zinkgefässe aller Art (und Emailschüsseln, Körbe, Pflanzentröge) los. Viele sind wohl doch nicht heil über den Winter gekommen und es ist ja auch nicht alles für die Ewigkeit bestimmt. Wobei Zinkwannen recht lange halten. Wenn man sie richtig pflegt und weiß wofür man welche nutzt.

Der erste Blick gilt immer dem Boden. Hat er Löcher oder nicht?! Gesucht sind Zinkgefäße ohne Löcher – wobei das manchmal gar keinen Sinn macht. Manche hauen dann extra Löcher rein… warum die nicht gleich die günstigeren mit Löchern nehmen. Fragt nicht mich!

Wer seine Zinkgefäß aber heil, also Wasserundurchlässig braucht und nutzt muss es zum Winter ausleeren, da der Frost den Boden ausbeult oder kaputt macht. Das macht auch Sinn, wenn man einjährige Pflanzen hat – da sollte man die Zinkwanne im Herbst ausräumen und an einem trockenen Platz lagern. 

Für die richtig großen Zinkwannen und Zinktöpfe solltet ihr den Platz mit Bedacht wählen. Denn wenn sie einmal mit Erde (und Pflanzen) gefüllt sind, sind sie verdammt schwer und man belässt sie am Besten an Ort und Stelle.

Überlegt euch auch vorher, was das für eine Stelle ist – also ein Platz mit Regen oder ein geschützter. Beides hat Vor- und Nachteile.

Da unsere Sommer nicht immer diesen Namen verdienen, kann sich an einem Regenplatz schnell zuviel Wasser in der Wanne sammeln und eure Pflanzen ertrinken. Andererseits gibt es natürlich auch Pflanzen die gerne viel Wasser haben (und da meine ich natürlich nicht nur die Wasserpflanzen). Die stehen nun wiederum an einer trockenen Stelle nicht optimal…

Und ganz ehrlich – wenn der Boden sich dann doch endgültig verabschiedet hat, kann man den Rand immer noch als solchen nutzen. In unserem Garten versucht er zum Beispiel einem großen Beet von unterschiedlichen Minzen Halt zu geben. Sieht gut aus und rettet die Minze vor dem Abmähen. Denn ganz gleich wie oft ich meinen Jungs sage, wo sie nicht mähen sollen – plötzlich fängt es an zu duften und dann sind Minze, Salbei, Waldmeister & Co kurz mal geschoren 😉

Zinkwannen, Zinkschüsseln, Zinkeimer

Alle hätten am allerliebsten richtig Wannen Wannen. So mit geschwungenem hohen Rücken, an dem man sich anlehnen kann und selbstverständlich in perfektem Zustand. Aber die sind recht selten (- weil jeder sie will). Außerdem brauchen sie verhältnismäßig viel Platz und sind gar nicht so leicht richtig schön zu bepflanzen. Als Planschbecken sind sie jedoch perfekt und wir schauen immer, dass wir mal wieder welche im Angebot haben.

Was viel einfacher zu haben und zu stellen ist sind Zinkschüsseln. Die bekommt man in allen Durchmessern und auch oval. Ihr Vorteil gegenüber den Eimern ist die geringe Höhe. Schon mit ein wenig Erde sind Blumen und Kräuter optimal eingepflanzt. Dadurch sind sie meist auch nicht so schwer wie vergleichbar große Eimer.

Wie ihr die Wannen dann richtig in Szenen setzt müsst ihr selbst entscheiden. Sie unterstützen wirklich alle schönen Inhalte optisch perfekt.

Krempels

Manche nennen mich Herr Krempels - aber Kunst & Krempel ist nur eine Leidenschaft - weder Name, noch Zustand. Wenn du ebenfalls dieser Leidenschaft frönst, freue ich mich über Fragen und Anregungen.
Gruß Guido
Krempels
Kategorien Dekoration

über

Manche nennen mich Herr Krempels - aber Kunst & Krempel ist nur eine Leidenschaft - weder Name, noch Zustand. Wenn du ebenfalls dieser Leidenschaft frönst, freue ich mich über Fragen und Anregungen. Gruß Guido

0 Kommentare zu “Zinkwannen – in allen Größen und Formen unwiderstehlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.