Genussvoller Adventskalender – jeden Tag ein guter Start

24 Türchen gilt es alljährlich zu befüllen. Und was sich die Industrie für Adventskalender so alles einfallen lässt – Bilder sind eher langweilig. Schokolade zaubert da schon eher eine Lächeln aufs Gesicht. Pralinen sind noch etwas feiner. Alkohol natürlich inzwischen auch am Start. Vor allem Spielzeug ist weit verbreitet. Doch die Erwartung an einen Kalender ist doch auch sehr hoch. 

Unübertroffen sind selbstverständlich die selbst gemachten Kalender. Da trifft Kreativität auf Liebe und es gelingt hin und wieder dem Adventskalender das wieder zu geben, was er eigentlich im Ursprung einmal war: ein Begleiter in der Vorweihnachtszeit. Der für jeden Tag bis Weihnachten eine kleine Freude parat hat und das frühe Aufstehen in der dunklen Winterzeit erleichtert.

Doch manchmal fehlt für einen eigenen Kalender einfach Zeit (oder auch die Idee). Corinna und Isabelle kennen das aus eigener Erfahrung – bei zwei bzw. drei Kindern muss ja auch unbedingt das Verhältnis der Kalender untereinander stimmen. Da muss man schon kreativ sein und rechtzeitig starten. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Marmelade haben sie nun einen Kalender kreiert, den man kaufen kann, der aber den Charme eines selbst gemachten hat.

Adventskalender „CoriBelle´s Adventskalecker“

Natürlich keine gekaufte Marmelade, sondern die eigenen Kreationen, die den Sommer in kleine Gläschen bannen und im Winter wieder hervorholen können.

So ist ihr Adventskalender entstanden – aus 24 unterschiedlichen Marmeladen. Liebevoll in kleinen Gläschen eingekocht, so dass jeder Tag mit einem anderen, feinen Geschmack beginnt.

Klassiker wie Erdbeere oder Himbeere sucht man vergebens. Dafür gibt es Brombeere, Kornelkirsche, Quitte, Hagebutte oder auch Kürbis und natürlich auch Kombinationen wie Traube & Ingwer oder 3erlei Johannis- mit Jostabeere. Aus Löwenzahn und Rhabarber haben die beiden zusätzlich eine Honigvariante im Adventskalender. Alle Früchte sind ausschließlich aus der Region und ungespritzt. 

30 Kalender haben die beiden produziert. Jeder natürlich ein Unikat. Und nur hier in Dießen (bei Krempels, Weibsbilder, Bäckerei Helmer) bzw. am Starnberger See in Feldafing zu finden. Weil die beiden hier leben 🙂 Die Kalender kosten 40 bis 45 Euro.

Und weil es Isabelle und Corinna um Nachhaltigkeit geht, bekommen diejenigen, die ihre Gläser bis 31. März 2018 gespült zurück geben 10% Rabatt auf den Kalender 2018.

Krempels

Krempels

Manche nennen mich Herr Krempels - aber Kunst & Krempel ist nur eine Leidenschaft - weder Name, noch Zustand. Wenn du ebenfalls dieser Leidenschaft frönst, freue ich mich über Fragen und Anregungen.
Gruß Guido
Krempels

Say Something